Home » Herz- & Gefäßerkrankungen » Herzrhythmusstörungen erkennen: Diese Untersuchungen sind nötig

Herzrhythmusstörungen erkennen: Diese Untersuchungen sind nötig

Hin und wieder schlägt jedes Herz ein paar Schläge zu viel. Diese Herzrhythmusstörungen sind dann aber meist harmlos und vergehen schnell wieder. Bleibt die Herzrhythmusstörung aber bestehen, muss das Herz unbedingt untersucht werden. Dabei stehen dem Arzt mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

Herzrhythmusstörungen erkennen: Diese Untersuchungen sind nötig

Dr. Heart / Expertenteam

Weitere Videos
Zu viel Fett im Blut: Millionen Tode durch falsche Ernährung

Ein bisschen sündigen ist in Ordnung – meistens sündigen wir aber häufiger. Damit tun wir unserem Körper nichts Gutes mehr...

Mögliche Ursachen von Herzrhythmusstörungen

Nicht jedes Herzstolpern muss man gleich von einem Arzt abklären lassen. Doch auch ernste Ursachen sind denkbar mehr...

Mitralklappeninsuffizienz: Behandlung der undichten Herzklappen

Die Mitralklappeninsuffizienz tritt häufig als Folge von Herzschwäche auf. So werden die undichten Herzklappen behandelt mehr...

Lipoprotein a – das gefährliche Blutfett

Das Blutfett Lipoprotein a ist besonders tückisch, weil es Arteriosklerose und die Gerinnselbildung fördert mehr...