Home » Therapie » Frequenzadaptive Herzschrittmacher

Frequenzadaptive Herzschrittmacher

Moderne Herzschrittmacher variieren die Frequenz und liefern stets den passenden Takt

Frequenzadaptive Herzschrittmacher stellen einen großen Fortschritt für viele Patienten dar, weil sie im Gegensatz zu Geräten mit fester Frequenz ihre Tätigkeit an die Aktivität des Trägers anpassen. Das heißt, dass sie sich in ihrer Funktion der des gesunden Herzens annähern.

Die ersten Geräte dieses neuen Typs konnten nur körperliche Bewegungen registrieren. Sie werden nach wie vor eingesetzt und sind für eine große Zahl von Patienten sehr zufriedenstellend. Hierbei kann sowohl der Umfang als auch die Dauer der Bewegung, die für eine Frequenzänderung erforderlich ist, programmiert werden.

Ein Nachteil ist, dass derartige Geräte nur die Bewegung an sich feststellen, jedoch nicht registrieren können, ob der Träger zum Beispiel eine Treppe hinauf oder hinunter geht - oder ob er sich vielleicht nur am Kopf kratzt. Aktuelle Entwicklungen können daher zum Beispiel die Bluttemperatur messen, die bei stärkerer Aktivität ansteigt. Andere Geräte schätzen die Größe der Herzkammer ab oder registrieren verschiedene Intervalle aus dem Elektrokardiogramm.

Einige dieser hoch entwickelten Systeme benötigen spezielle Elektrodenkabel, was zu Kompatibilitätsproblemen führen kann, da sich Messungen und Impulsgabe gegenseitig behindern könnten. Eine ganz neue Entwicklung richtet sich in der Impulsfrequenz nach der Atemtätigkeit des Trägers, dabei benötigt sie nur Standard-Elektroden.

Es kann bei solchen Systemen sehr selten durch Erschütterungen (zum Beispiel Fahren auf Kopfsteinpflaster) zu Frequenzerhöhungen kommen. Dies ist jedoch kein Grund zur Beunruhigung.

Haben Sie Fragen zum Thema Herzschrittmacher? Dann wenden Sie sich an unseren Expertenrat zu Herz- und Gefäßkrankheiten !

Artikel aus dieser Rubrik
Todesursache Herzschrittmacher?

Offenbar gab es mehrere Todesfälle im Zusammenhang mit einemneuartigen Herzschrittmacher mehr...

Tipps gegen geschwollene Beine (Ödeme)

Die besten Hausmittel gegen dicke Beine – nicht nur an heißen Tagen mehr...

ASS: Aspirin gegen Herzleiden

Acetylsalicylsäure – besser bekannt als Aspirin – ist ein typisches Kopfschmerzmittel. Doch auch bei Herzkrankheiten wird es erfolgreich... mehr...

Herz-Lungen-Wiederbelebung (Reanimation)

So reanimieren Sie richtig und sichern Überlebenchancen mehr...

Plastiktüte ersetzt Herzschrittmacher

Hightech-Hülle für das Herz steuert Pumpfunktion mehr...

Medikamente bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen setzen Ärzte unterschiedliche Medikamente ein mehr...