Herzklappenersatz

Mit einer neuen Herzklappe wird der Blutfluss wieder in die richtige Richtung gelenkt

Das Herz besitzt verschiedene Arten von Herzklappen, eine davon ist die Pulmonalklappe. Ist diese nicht funktionsfähig, wird der Blutfluss zwischen der rechten Herzkammer und Lungenarterie, durch die das sauerstoffarme Blut zum Austausch in die Lunge gelangt, behindert.

Herzklappen-OP
Herzklappernersatz: Die belastende OP am offenen Herzen kann vermieden werden.
Medimedia

Eine nicht funktionsfähige Pulmonalklappe ist ein Herzklappenfehler, der üblicherweise eine Operation bereits im frühen Kindesalter notwendig macht, um den erforderlichen Blutfluss und Sauerstoffaustausch zwischen Herz und Lunge zu gewährleisten. Die Lebensdauer einer konventionellen Pulmonalklappe (menschliche Spenderklappe oder Konduit aus Kunststoff) ist jedoch begrenzt. Denn nach der Implantation im frühen Kindesalter wachsen die Gefäße noch, die Prothese wächst aber nicht mit. Außerdem besteht die Gefahr von Verkalkungen durch Kalziumanlagerungen. Bisher mussten sich deswegen viele junge Betroffene mehreren Operationen am offenen Herzen unterziehen, bis sie ausgewachsen waren.

Neuer Herzklappenersatz spart Operationen

Mit der Melody™ Transkatheter Pulmonalklappe und dem Ensemble™ Transkatheter Delivery System der Firma Medtronic können diese wiederholten Operationen am offenen Herzen, die damit verbundenen Schnitte und die langen Erholungszeiten vermieden werden. Das von dem Kinderkardiologen Professor Philipp Bonhoeffer entwickelte System ermöglicht nämlich den minimal-invasiven Ersatz eines zuvor implantierten, nicht mehr funktionsfähigen Herzklappenersatz und damit die Wiederherstellung eines ausreichenden Blutflusses zwischen Herz und Lunge.

Vorteile des Systems

Der Einsatz des Melody™ Transkatheter-Systems kann helfen:

  • die Gesamtzahl der Herzoperationen zu minimieren, da durch den minimal-invasiven Einsatz die Klappenfunktion wieder hergestellt und damit weitere Herz-Operationen hinausgezögert werden können.
  • früher auf die Bedürfnisse und Lebensqualität des (kindlichen) Betroffenen einzugehen und eine passende Herzklappe einzusetzen, anstatt auf einen bedarfsgerechten Klappenersatz zu verzichten, um einer schweren Operation mit möglichen Komplikationen auszuweichen.
  • das Blutungs- und Infektionsrisiko durch eine erneute Operation zu vermeiden.
  • die Kosten einer intensiven Betreuung und Rehabilitation nach einer Operation am offenen Herzen zu reduzieren.

Anwendungsgebiete des Systems

Die Melody™ Transkatheter Pulmonalklappe ist geeignet für Personen mit einem Blutrückfluss durch funktionsgestörte, schlecht schließende, bereits implantierte Konduits oder bei stenotisch verengten Konduitimplantaten, die einen chirurgischen und invasiven Eingriff erfordern. Die bereits implantierten Konduits müssen zum Zeitpunkt der Implantation einem Durchmesser von mindestens 16 Millimetern entsprochen haben.

Funktionsweise des Systems

Die Melody™ Transkatheter Pulmonalklappe ist eine biologische, dehnbare Prothese mit 18 Millimetern Durchmesser, welche bis auf 22 Millimeter aufgedehnt werden kann. Sie besteht aus einer präparierten Halsvenenklappe eines Rinds, die in einem Drahtgeflecht aus Platin und Iridium (Stent) vernäht ist. Für den Transport durch das menschliche Gefäßsystem sind Klappe und Stent schmal zusammengefaltet auf einem Ballonkatheter installiert. Dieses Klappensystem ist von einem zweiten, besonders gleitfähigen Ballonkatheter ummantelt; zusammen bildet es das Ensemble™ Transkatheter Delivery System (Ballon-in-Ballon-Technik).

Eingeführt wird das Kathetersystem meist durch die Leistenvene. Erreicht die Pulmonalklappe ihren Bestimmungsort am Ausgang der rechten Herzkammer, kann das Transportsystem abgezogen und die Klappe durch den Ballonkatheter „aufgeblasen“ werden. Die Klappe öffnet sich wie ein Schirmchen und nimmt den Platz im vorhandenen Konduit der erkrankten Klappe ein. Sie ist sofort funktionsfähig und kann bis zu den Durchmessergrößen von 18 bis 22 Millimeter aufgedehnt werden.

Die Melody™ Transkatheter Herzklappe ist die erste CE gekennzeichnete Herzklappe ihrer Art.

Haben Sie Fragen zum Thema Herz? Dann wenden Sie sich an unseren Expertenrat Herzberatung!

Autor:
Letzte Aktualisierung: 28. Januar 2013
Durch: Andreas Gill / Lifeline
Quellen: Produktinformationen der Medtronic GmbH, Düsseldorf

Was andere auf Herzberatung lesen
Selbsttest

Zum Seitenanfang