Home » Diagnose
So untersucht der Arzt bei Beschwerden des Herz-Kreislaufsystems

Diagnose von Herz- und Gefäßkrankheiten

Bei der Diagnose von Erkrankungen des Herz-Kreislaufssystems kommen vielfältige Untersuchungsverfahren zum Einsatz. Was bedeuten Abkürzungen wie EKG, ICM oder MRT? Was genau passiert bei einer Herzkatheter-Untersuchung? herzberatung.de informiert Sie über die gängigsten Verfahren beim Arzt und in der Klinik.

  

Artikel aus dieser Rubrik
Elektrokardiogramm (EKG)

Mit einem Elektrokardiogramm (EKG) wird die elektrische Aktivität des Herzens dargestellt mehr...

Schlaganfall: Vorboten und akute Symptome erkennen

Ein Schlaganfall passiert im Inneren des Körpers. Wer die Vorboten erkennt, kann ihn verhindern mehr...

Elektrophysiologische Untersuchung (EPU)

Eine elektrophysiologische Untersuchung (EPU) wird bei Herzrhythmusstörungen eingesetzt mehr...

Sehstörungen kündigen Schlaganfall an

Bei vorübergehender Erblindung sofort reagieren mehr...

MRT trotz Herzschrittmacher

Herzschrittmacher sind Systeme, die bei Störungen des Herzens, häufig bei Herzrhythmusstörungen oder Herzschwäche, in den Körper... mehr...

Puls messen: Fehler vermeiden und den Ruhepuls richtig ermitteln

Wer seinen Ruhepuls messen möchte, braucht dafür weder technische Geräte noch großes Medizinwissen – zwei Finger und eine Uhr reichen: mehr...