jingleball
Archiv Expertenräte... » Herzrhythmusstörunge... | Expertenfrage
17.11.2009 | 20:45 Uhr | Von jingleball

Herzprobleme durch Hormonstörungen?

Guten Abend,

ich habe seit ca. 4 Wochen verstärkt Probleme mit dem Herzen. Ich leide unter wiederkehrendem Herzstolpern, stärkerem Herzschlagen und gelegentlichem Herzrasen. Mein Blutdruck ist im Normalbereich, großes Blutbild und ein Langzeit-EKG waren unauffällig, außer einige Extrasystolen und eine allgemein erhöhte Herzfrequenz in Ruhe und unter Belastung. 2003 wurde bei mir ein Mitralklappenprolaps mit Insuffizienz im Stadium 1 festgestellt. 2002 habe ich eine Chemotherapie erhalten und seitdem leide ich unter Hormonstörungen (Schilddrüsenwerte sind allerdings normal). Kann hier evtl. ein Zusammenhang bestehen? Und wenn ja, welche Hormone haben einen direkten Einfluss auf die Herzfunktion? Ich mache mir etwas Sorgen, da ich die Herzprobleme als sehr einschränkend empfinde und es die Lebensqualität stark mindert.

Ich bin 31 Jahre alt, sehr schlank, Nichtraucher und trinke gelegentlich Alkohol.

Im Vorfeld schon einmal herzlichen Dank für eine Antwort.

Doreen V.

Ist diese Frage auch für andere Nutzer interessant?

0
Bisherige Antworten
Mathias_S19
Beitrag melden
18.11.2009, 09:59 Uhr
Antwort von Mathias_S19
Extrasystolen sind bei gesundem Herzen harmlos. Viele Patienten berichten über eine Abhängigkeit ihrer Rhythmusstörungen von hormonellen Schwankungen, das ist nicht ungewöhnlich.
Viele Grüße,
Mathias Stemberg
Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer oder unseren Experten